CSR & Nachhaltigkeit

Die Sicherung des Wohlstands durch Transportlösungen erfordert, dass wir Werte für die Volvo Group, unsere Aktionäre und die Gesellschaft in ihrer Gesamtheit schaffen. Wichtig für das Gelingen ist die Haltung der Volvo Group in Sachen CSR (Corporate Social Responsibility) und Nachhaltigkeit. Der CSR- und Nachhaltigkeitsansatz gliedert sich in drei Teile: die Aktivitäten unserer Wertschöpfungskette, nachhaltige Transportlösungen und unsere Rolle in der Gesellschaft. Wenn wir uns auf diese drei Bereiche konzentrieren, werden wir belastbarer und minimieren Risiken, weil wir die Aspekte CSR und Nachhaltigkeit in unser Tagesgeschäft einbinden.

Als Unterzeichner des Global Compact der Vereinten Nationen, Partner des WWF-Programms „Climate Savers“ und Befürworter der UN-Agenda 2030 für eine nachhaltige Entwicklung berücksichtigen wir globale Trends und Herausforderungen, internationale Standards für ein verantwortungsbewusstes Geschäftsgebaren und die Erwartungen aller Beteiligten.

Die Aktivitäten unserer Wertschöpfungskette

Die Aktivitäten unserer Wertschöpfungskette

Wir entwickeln, produzieren und liefern Produkte und Dienstleistungen verantwortungsbewusst und nachhaltig. Die Betrachtung unserer Wertschöpfungskette aus der Kundenperspektive hilft uns bei der Verwirklichung unserer strategischen Ziele. Bei jeder Entscheidung steht der Kunde im Mittelpunkt.

Kundenorientierung heißt, die Versorgung durch langfristige Beziehungen zu sichern und bei der Lieferantenauswahl auf Qualität, Preis und verantwortungsbewusstes Verhalten zu achten. Weitere Informationen finden Sie im Lieferantenportal der Volvo Group. Für unsere Vertriebs- und Servicenetze haben Verfügbarkeit und Kundenmobilität höchste Priorität.

Jeder Mitarbeiter der Volvo Group ist den Grundsätzen unseres Verhaltenskodex verpflichtet. Durch die Einbindung der Aspekte CSR und Nachhaltigkeit in unsere Richtlinien minimieren wir Risiken, schützen unseren Ruf und gewinnen fähiges Personal.

Auf dem Weg zu einem nachhaltigen Transportwesen

Was künftige Transportlösungen betrifft, setzen wir auf Automation, Vernetzung, Elektromobilität und alternative Kraftstoffe, denn wir sind davon überzeugt, dass diese Dinge die Transportbranche verändern werden. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite F&E und Innovation.

Gemeinsam mit namhaften Akteuren aus dem öffentlichen und privaten Bereich sowie mit weltweit anerkannten Organisationen arbeiten wir an einer nachhaltigeren Ausrichtung für uns, unseren Sektor und die Allgemeinheit. Wir hatten den gemeinsam Vorsitz der UN-Beratergruppe zur Ausgestaltung eines Nachhaltigen Personennahverkehrswesens. Außerdem wirken wir an zahlreichen staatlichen Initiativen zur Beurteilung der Tragfähigkeit nachhaltiger Transportsysteme mit. Und wir arbeiten eng mit Entscheidungsträgern zusammen, um dafür zu sorgen, dass die Infrastruktur unsere innovativen Lösungen unterstützt.

Unsere Rolle in der Gesellschaft

Unsere Rolle in der Gesellschaft

Transporte fördern Wachstum, Wachstum fördert das Geschäft unserer Kunden, und das Geschäft unserer Kunden fördert unser Geschäft. Die Volvo Group legt Wert darauf, das Wachstum so zu beeinflussen, dass die Gesellschaft nachhaltiger wird. Wir tun etwas für die Gesellschaft, indem wir uns aktiv in den Kommunen engagieren, in denen wir leben und arbeiten.

Die Volvo Group betreibt gesellschaftliche Mitwirkungsprogramme, die auf der Schaffung gemeinsamer Werte basieren. Die Programme fördern smarte strategische Initiativen, bei denen gesellschaftliche und geschäftliche Bedürfnisse auf einzigartige Assets und Kompetenzen treffen, wovon alle Beteiligten profitieren. Außerdem unterhalten wir einen Hilfsfonds für die sofortige Unterstützung der Opfer von Naturkatastrophen.

Views-on-prosperity-icon

Ansichten zum Thema Wohlstand

Ansichten zum Thema Wohlstand

Verkehr und Infrastruktur sind eng mit der gesellschaftlichen Entwicklung verknüpft. Martin Lundstedt, CEO und President der Volvo Group, spricht darüber, wie die Volvo Group den Wohlstand fördert.

Ozeangipfel in Göteborg

Beim Ozeangipfel in Göteborg sprechen Jan Eliasson, Botschafter und Vorsitzender des internationalen Stockholmer Friedensforschungsinstituts, Charlotte Petri-Gornitzka, Vorsitzende des Entwicklungshilfeausschusses der OECD, und andere darüber, wie Unternehmen nachhaltiger werden und den Wohlstand fördern können.

Ansichten zum Thema Wohlstand

Moderne Logistik ist eine Voraussetzung für wirtschaftliches Wohlergehen: Das Transportwesen unterstützt den Kampf gegen Armut. Wir fördern den Wohlstand im und abseits des Straßenverkehrs sowie in der Stadt und auf See.

Wohlstand in der Praxis

Verhaltenskodex und weitere Richtlinien

Im Mittelpunkt unserer Tätigkeit

Unser Verhaltenskodex

Weiterlesen

Relevante Links

Unternehmen und Gesellschaft voranbringen
Sicherheitsdatenblätter
Wer wir sind