Null Unfälle mit Produkten der Volvo Group

Die Sicherheitsvision der Volvo Group ist der Kompass für unseren Umgang mit dem Thema Sicherheit. Unser Handeln orientiert sich an der Vorstellung von null Unfällen. Sie bildet den Rahmen für unsere Bemühungen. Sie basiert auf der Tatsache, dass jeder Unfall Auswirkungen hat, und auf der Überzeugung, dass Unfälle vermeidbar sind.

Uns ist völlig bewusst, dass unsere Fahrzeuge und Maschinen nicht isoliert agieren und dass viele Unfälle die Folge komplexer Ereignisketten sind, die sich unserer Kontrolle entziehen. Doch davon lassen wir uns nicht beirren. Solange es Unfälle gibt, können wir etwas bewirken. Davon sind wir überzeugt.

Die Sicherheitsvision basiert auf der Erkenntnis, dass Verkehrssicherheit eine systematische Vorgehensweise und das Zusammenspiel vieler Akteure erfordert. Deshalb arbeiten wir mit anderen Akteuren auf Gebieten zusammen, die für das Thema Sicherheit wichtig sind, aber außerhalb unseres unmittelbaren Einflussbereichs liegen.

Solange es Unfälle gibt, bleibt Volvo der Vision von null Unfällen verpflichtet. Erreicht werden soll dieses Ziel mit hochwertigen und innovativen Produkten, die die Häufigkeit von Unfällen verringern und deren Folgen lindern.

Unsere Vision: null Unfälle – so gehen wir vor

Unsere Vision: keine Unfälle mit Produkten der Volvo Group. Wir arbeiten aktiv an der Entwicklung intelligenter Lösungen, mit denen sich nicht nur Unfallfolgen lindern, sondern Unfälle von vornherein vermeiden lassen.

Für die Verwirklichung der Vision von null Unfällen bedarf es einer entsprechenden Haltung und der systematischen Zusammenarbeit mit anderen Akteuren, damit in jeder Hinsicht schnellere Fortschritte erzielt werden und der Straßenverkehr für alle Verkehrsteilnehmer sicherer wird. Unsere gemeinsamen Sicherheitsmaßnahmen leisten einen entscheidenden Beitrag.

Safety Director Peter Kronberg über das Null-Unfälle-Programm

Peter Kronberg, Safety Director, Volvo Group, erläutert die Sicherheitsvision

„Die Volvo Group gehört zu den weltweit größten Anbietern kommerzieller Transportlösungen. Unsere Produkte sind überall zu finden: auf der Straße, im Gelände, in Städten und auf See. Unsere Beschäftigung mit dem Thema Sicherheit beginnt immer damit, dass wir uns mit den Bedingungen vertraut machen, unter denen unsere Fahrzeuge und Maschinen in der Praxis agieren, und die Ursachen und Auswirkungen von Unfällen, an denen unsere Erzeugnisse beteiligt sind, ganz genau studieren.

Im Laufe der Jahre haben unsere Unfallforscher umfangreiche Daten darüber zusammengetragen, warum und wie welche Unfälle passieren. Dieses Wissen hat unmittelbaren Einfluss auf die Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen. Unsere evidenzbasierte Vorgehensweise sorgt dafür, dass unsere Prioritäten stimmen und wir auch weiterhin Maßnahmen ergreifen, die der Sicherheit wirklich zugute kommen. 

Die Unfallforschung der Volvo Group beschäftigt sich mit der Sicherheitsvision „null Unfälle“.

Die Herausforderungen, die vor uns liegen, sind ein anspruchsvolles Konglomerat aus alten und neuen Problemen, die mit dem Verkehrswandel, technologischen Umbrüchen (Elektromobilität, Automation etc.) und der rasch voranschreitenden Motorisierung und Verstädterung einhergehen.

Fortschritt bedingt das weltweite Eintreten für die kontinuierliche Umsetzung grundlegender Sicherheitsmaßnahmen. Zudem bedarf es Innovation, damit die Vorteile moderner Sicherheitstechnologien voll ausgeschöpft werden.

Unsere Philosophie fußt auf der Überzeugung, dass Unfälle vermeidbar sind. Das ist die Position, die wir vertreten und an die wir glauben. Sie ist die Sicherheitsvision der Volvo Group. Gleichzeitig ist uns klar, dass sich viele Dinge unserer Kontrolle entziehen. Deshalb kommt es darauf an, dass wir mit anderen Akteuren zusammenarbeiten und das „Null Unfälle“-Konzept verbreiten.

Produkte der Volvo Group | Stetige Entwicklung modernster Sensoren und Technologien.

In einkommensstarken Ländern hängt der Fortschritt weitgehend von der stetigen Entwicklung modernster Sensoren und Technologien ab – und von der Bereitschaft von Politik und Privatwirtschaft, mit überlieferten Traditionen zu brechen.

Schwieriger ist die Situation in Ländern mit niedrigem und mittleren Einkommen. Doch wenn die wichtigsten Akteure diesbezüglich kooperieren, ist die Entwicklung erschwinglicherer Sicherheitslösungen möglich. Wichtig ist auch die Verbreitung und Übernahme bewährter Fahrzeug- und Verkehrsvorschriften.

Bagger der Volvo Group

Derzeit findet ein Paradigmenwechsel statt – technologisch und politisch. Die Möglichkeiten, die mit Automation, Elektromobilität und Vernetzung sowie mit der Digitalisierung des Verkehrsraums einhergehen, sind immens. Das Thema Nachhaltigkeit hat eine enorme Dynamik entwickelt und steht fast überall auf der Tagesordnung.

Wir sind ein weltweit führender Anbieter von Transportlösungen und werden den Wandel vorantreiben.

Und unsere Sicherheitsvision steht fest.“

Erfahren Sie mehr über das Thema Verkehrssicherheit bei der Volvo Group

Die Volvo Group arbeitet eng mit Hochschulen und Regierungen zusammen.

Sicherheitspartnerschaften

Die Volvo Group wird sich immer um mehr Verkehrssicherheit bemühen. Die Verwirklichung unserer Sicherheitsvision ist ein anspruchsvolles Unterfangen, doch wir sind nicht allein. Wir glauben, dass Fortschritt durch Mitwirkung und Zusammenarbeit erreicht wird.

Erfahren Sie mehr über unsere Gemeinschaftsprojekte und Partnerschaften
Volvo Group – Verkehrssicherheit

Verkehrssicherheit

Das Thema steht im Mittelpunkt unseres Handelns, seit die Volvo Group vor mehr als 90 Jahren gegründet wurde, und wird auch in Zukunft eine wichtige Rolle spielen. 

Erfahren Sie mehr über das Thema Verkehrssicherheit
Der Blog zum Thema Verkehrssicherheit

Kolumne zum Thema Verkehrssicherheit

Der Safety Director der Volvo Group äußert sich zu verschiedenen Fragen rund um das Thema Verkehrssicherheit. 

Lesen Sie die Blog-Beiträge