In Zusammenarbeit mit NVIDIA entwickelt die Volvo Group eine fortschrittliche KI-Plattform für autonome LKW

Die Volvo Group hat mit NVIDIA eine Vereinbarung über die gemeinsame Entwicklung des Entscheidungsfindungssystems für autonome Nutzfahrzeuge und Maschinen geschlossen. Das resultierende System nutzt die End-to-End-Plattform für künstliche Intelligenz von NVIDIA für Training, Simulation und In-Vehicle-Computing, und ist so konzipiert, dass es das vollständig autonome Fahren auf öffentlichen Straßen und Autobahnen sicher beherrscht.  

Die Lösung basiert auf NVIDIAs umfassenden Software-Stack für Sensorverarbeitung, Wahrnehmung, Kartenlokalisierung und Wegplanung und ermöglicht eine Vielzahl möglicher autonomer Fahranwendungen wie Güterverkehr, Abfuhr von Müll und Recycling-Sammelbehältern, Personenverkehr, Bauwesen, Bergbau, Forstwirtschaft und mehr.

„Automatisierung schafft sowohl für unsere Kunden als auch für die Gesellschaft echte Vorteile hinsichtlich Sicherheit, Energieeffizienz und – als Folge davon – Produktivität. Wir führen schrittweise automatisierte Anwendungen im gesamten Spektrum der Automatisierung ein, von Fahrerunterstützungssystemen bis hin zu vollautonomen Fahrzeugen und Maschinen. Diese Partnerschaft mit NVIDIA ist ein wichtiger nächster Schritt auf diesem Weg“, sagt Martin Lundstedt, Präsident und CEO der Volvo Group.

Die Partnerschaft mit NVIDIA wird sich auf die Entwicklung eines flexiblen, skalierbaren Systems für das autonome Fahren konzentrieren, das zunächst in Erprobungsfahrzeugen des Güterverkehrs und später in der Angebotspalette der Volvo Group an Fahrzeugen für den Güterverkehr Anwendung finden wird. Die zwischen der Volvo Group und NVIDIA unterzeichnete Vereinbarung ist auf eine langjährige Partnerschaft ausgerichtet. Mit der Umsetzung der Vereinbarung wird sofort begonnen, dafür werden Mitarbeiter der beiden Unternehmen an Standorten in Göteborg (Schweden) und Santa Clara (Kalifornien) zusammengebracht.

„Der Güterverkehr ist das größte Netzwerk der Welt – ein Netzwerk, das durch Online-Shopping praktisch alles auf der ganzen Welt schnell in unsere Reichweite bringt“, sagt Jensen Huang, Gründer und CEO von NVIDIA. „Die jüngsten Durchbrüche in den Bereichen KI und Robotik bringen ein neues Maß an Intelligenz und Automatisierung mit sich, das die Bewältigung der Herausforderungen, denen wir uns im Transportwesen gegenübergestellt sehen, in greifbare Nähe rückt. Wir freuen uns sehr, mit der Volvo Group zusammenzuarbeiten, um die Zukunft des Lkw neu zu erfinden.“

„Automatisierung ist ein wichtiger Technologiebereich für die Volvo Group. Mit dieser Partnerschaft werden wir unsere Entwicklungsgeschwindigkeit weiter steigern und unsere langfristigen Fähigkeiten und Vermögenswerte in der Automatisierung zum Nutzen unserer Kunden in verschiedenen Segmenten und Märkten stärken“, sagt Lars Stenqvist, Chief Technology Officer der Volvo Group.

Die strategische Partnerschaft umfasst das End-to-End-Computing, das für autonome Fahrzeuge von grundlegender Bedeutung ist. Es enthält beschleunigte Computertechnologie im Rechenzentrum zum Trainieren tiefer neuronaler Netze; Large-Scale-Simulation für Hardware-in-the-Loop-Tests und Validierung autonomer Fahrzeugsysteme; und schließlich die Bereitstellung der NVIDIA DRIVE-Plattform im Fahrzeug mit dem vollständigen Software-Stack für die 360-Grad-Sensor-Verarbeitung, -Zuordnung und die Wegplanung.

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Claes Eliasson, Volvo Group Media Relations, +46 31 323 72 29.
 

volvogroup.com/press

Marie Labrie, Automotive PR Manager, NVIDIA, mlabrie@nvidia.com
www.nvidia.com/drive

Informationen zur Volvo Group
Die Volvo Group sichert den Wohlstand mit Transportlösungen und bietet Lkw, Busse, Baumaschinen, Antriebe für Industrie und Seefahrt sowie Finanzierungen und Dienstleistungen an, die unseren Kunden zu größerer Mobilität und mehr Produktivität verhelfen. Die Volvo Group wurde 1927 gegründet und hat sich der Gestaltung nachhaltiger Transport- und Infrastrukturlösungen verschrieben. Die Volvo Group hat ihren Hauptsitz im schwedischen Göteborg, beschäftigt 105.000 Mitarbeiter und bedient Kunden in mehr als 190 Märkten. 2018 belief sich der Nettoumsatz auf etwa 391 Milliarden SEK (38,1 Milliarden EUR). Volvo Aktien sind an der Stockholmer NASDAQ-Börse notiert.

Informationen zu NVIDIA
Die Erfindung der GPU durch NVIDIA (NASDAQ: NVDA) im Jahre 1999 zündete das Wachstum des PC-Gaming-Markts, führte zu einer Neudefinition des Begriffs „Computergrafik“, und revolutionierte das Parallel Computing. In jüngerer Zeit befeuerte „GPU Deep Learning“ die moderne KI – Computing der nächsten Generation –, bei der die GPU als das Gehirn von Computern, Robotern und selbstfahrenden Fahrzeugen fungiert, die die Welt wahrnehmen und verstehen können. Weitere Informationen unter http://nvidianews.nvidia.com/

Work with us

Aktuelle Informationen zuerst erhalten

Aboservice

  • Pressemitteilungen
  • Zwischenberichte
  • Jahresberichte
stayupdated form description
VIELEN DANK
Abonnement aktiviert

Related News