Jennie Ericsson, Projektmanagerin, Produktdesign

Ich genieße es, als Projektmanagerin in einem kreativen Umfeld tätig zu sein, wie es die Designabteilung der Volvo Group ist. Hier bin ich immer von positiver Energie umgeben. Gleichzeitig ist meine Fachkompetenz gefragt, denn ich trage maßgeblich dazu bei, dass wir unsere Versprechen einhalten können.
1860x1050-jenny

Ich bin Projektmanagerin für das UX-Team, das bei der Arbeit an größeren und kleineren Projekten der Volvo Group einen projektbasierten Ansatz verfolgt. Unser Tätigkeitsfeld reicht vom kleinen Symbol über die grafische Bedienoberfläche bis hin zur Umsetzung der Grundwerte von Volvo. Wenn ich mir das Tempo der Veränderungen auf diesem Gebiet ansehe und an das Thema Vernetzung und all die neuen Apps denke, weiß ich, dass unsere Tätigkeit wichtig ist. Die Früchte unserer Anstrengungen betreffen die Arbeitsplätze von Hunderttausenden Lkw-Fahrern in aller Welt. Das ist alles andere als eine Kleinigkeit.

Ich liefere ihnen ein gutes Arbeitsumfeld
Kreative Menschen zu führen, ist nicht schwieriger, sondern nur anders. Die Volvo Group ist ein sehr großes und komplexes Unternehmen und braucht klare Prozesse, damit alles funktioniert. Das gilt auch für die Designabteilung. Ich persönlich habe dafür zu sorgen, dass mein Team über die erforderlichen Mittel verfügt und wir unsere Versprechen halten. Ich muss das Team daran erinnern, dass wir mehr Freiheiten und mehr Zeit für kreative Dinge haben, wenn wir im Zeitplan und im Budget bleiben.

Kontakte sind das A und O
Ein wichtiger Teil meiner Arbeit besteht darin, dafür zu sorgen, dass mein Team und ich gut vernetzt sind. Wer einen Lkw oder Bus entwickelt, braucht Menschen aus den unterschiedlichsten Berufen, die alle an einem Strang ziehen müssen, damit das Endprodukt gut funktioniert. Wichtig für einen möglichst reibungslosen Projektablauf ist, dass man alles permanent überprüft und bei Bedarf Dritte hinzuzieht. Das ist zwar nicht immer ganz einfach, aber mir macht es trotzdem viel Freude.

Die Kreativen geben mir Energie, und ich gebe ihnen Struktur.

Jennie Ericsson, Projektmanagerin

Positives Umfeld
Wir vertrauen darauf, dass jeder hier seinen Job macht – und dass er ihn gut macht. Ich glaube, dass diese tolerante Grundhaltung eine anregende, nette und von Hilfsbereitschaft geprägte Atmosphäre schafft. Das fördert die Kreativität und die Bereitschaft, einen Beitrag zu leisten. Zudem ist die Chefdesignerin unseres Teams sehr gut darin, positives Feedback zu geben, was sie oft tut.

Vielfalt als Normalfall
Zu unserem Team gehören Menschen aus aller Herren Länder, weshalb bei der Arbeit überwiegend Englisch gesprochen wird. Zudem verfügen wir über die unterschiedlichsten Erfahrungen und Kompetenzen. Ich bin überzeugt, dass unsere Unterschiede der Kreativität zugute kommen. Für die Volvo Group als Weltkonzern ist Vielfalt einfach unabdingbar.

Jennie Ericsson
Zusammenarbeit zwischen Kollegen
Jennies Projektteam